Hebsthauptprobe 2012
Herbsthauptprobe 2011
100 Jahre Feuerwehr Bachheim
100 Jahre Feuerwehr Bachheim II
100 Jahre Feuerwehr Bachheim III
Herbsthauptprobe 2008
Leistungswettkampf in Schluchsee
Die historische Spritzenmannschaft
Übung Kindergarten
Jahreskonzert Kirchenchor Bachheim
Gesundes Essen
Nudeln selbstgemacht
Frühlingsfest der Landfrauen
Doppelkonzert mit dem MV Fützen
Weihnachtstheater 2013
Weihnachtstheater 2012
Frühlingskonzert des Musikvereins Bachheim
125 Jahre Musikverein Bachheim
Doppelkonzert m.d. Musikverein Ewattingen
Nachwuchsförderung
Dorfmeisterschaften-Kegeln
Klingelbeitelecho
Die saftigen Oraaschen
Tschägädies
Die historische Spritzenmannschaft






Aus der Feuerwehr Bachheim heraus ist vor nunmehr 20 Jahren eine historische Spritzenmannschaft gegründet worden.
Diese Gruppe trat in all den Jahren des öfteren bei diversen Veranstaltungen in der hiesigen Gegend auf.
Mit den alten Uniformen der Gründerzeit der Feuerwehr, findet diese Abteilung der Wehr überall Gefallen.
Ein Anliegen dieser Gruppierung ist vor allem die Pflege und Erhaltung der noch erhaltenen Gerätschaften aus früherer Zeit.


Historische Spritzenmannschaft Bachheim Hier bei einem Wettkampf in Stegen bei Freiburg



Bericht: Südkurier vom 01. September 2004
Feuerlösch-Geschichte lebt wieder auf
Bachheims historische Spritzenmannschaft wird 20 Jahre alt - Fotodokumentation über Feuerwehr geplant

Bachheim (sch) Seit 20 Jahren gibt es die historische Spritzenmannschaft in Bachheim. Die Pflege der Kameradschaft ist Ziel der Vereinigung, vor allem geht es den Feuerwehrmännern aber darum, die alten Gerätschaften zu erhalten. Im Jubiläumsjahr nahmen sie nun fotografisch Bestand auf: Die Geschichte des Bachheimer Feuerlöschwesens ist so auch im Bild bestens dokumentiert.

Aus dem Bildmaterial soll noch eine Power-Point-Präsentation entstehen.

Siegfried Wolf und Hubert Stegerer schlüpften dazu noch einmal in die verschiedenen Uniformen, die die Bachheimer Wehr in Laufe der Zeit anschaffte. Die Freiwillige Feuerwehr wurde 1909 gegründet. Aus dieser Zeit ist noch vieles erhalten, so zum Beispiel die Festuniform. Noch heute stellt man fest, dass damals nicht gespart wurde. Hubert Stegerer lobt den "guten Stoff" dieser Ausstattung, die der Bachheimer Schneider Mathä Thoma angefertigt hatte.

Die besonders ansprechend gestalteten Helme von Kommandant und Adjutant, sind ebenfalls erhalten, wie auch ein Säbel der sogenannten Schutzmannschaft. Diese Einheit umfasste zehn Männer und hatte die Aufgabe, den Brandort abzuschirmen. Entsprechend eindrucksvoll wirkt der französische Grass-Säbel.

1920 wurde die Ausstattung für Elektriker angeschafft, um im Notfall den Strom abzuhängen. Dazu gehörte ein besonderer Lederhelm, auch die Steigeisen, um die Strommasten zu erklettern, sind noch erhalten. Im Dritten Reich kam es zu weiteren Veränderungen, 1943 schaffte man schwarze Stahlhelme an, die die bisherigen Messinghelme ersetzten.

Die alten Modelle wurden umgefärbt und dem Luftschutz zur Verfügung gestellt. Zum Luftschutzanzug gehörte auch die Gasmaske und die Luftschutzpumpe. Die alten Patschen, um Feuer auszuschlagen, sind ebenfalls erhalten. Die Elektriker bekamen Nylongurt und Polyesterhelm.

1950 kam es zur Anschaffung neuer Uniformen für die gesamte Wehr, in den 60-er Jahren bestellte man den grauen Kombianzug, an den sich viele Bachheimer noch erinnern.

Die historische Spritzenmannschaft unter Kommandant Rüdiger Bednarz und Adjutant Hermann Koßbiel trägt heute noch die alten Anzüge, wenn sie öffentlich auftritt. Vor allem an Feuerwehrfesten und entsprechenden Umzügen ist die Mannschaft zu sehen.

Daneben nahm sie aber auch schon an mehreren Wettkämpfen erfolgreich teil. Zum Umzugsbild gehören auch die Wasserträgerinnen. Diese erinnern an die Zeit, als das Löschwasser noch in Eimern zum Brandort durchgereicht wurde.

Wesentlichen Anteil an der Dokumentation hat Hubert Stegerer, der selbst als erster Kommandant der historischen Wehr vorgestanden war. Er kümmert sich auch wesentlich um die Pflege der Gerätschaften.


Historische Spritzenmannschaft Bachheim 2004 



Schauübung mit der alten Spritze von 1877 



Die historische Spritzenmannschaft und die Wasserträgerinnen machten am 8. Okt. 2005 einen Ausflug in den Hochschwarzwald



Nach der Wanderung: gemütliches Beisammensein



Im Gasthaus zum Strauß; Breitnau-Siedelbach



Die historische Feuerwehr Bachheim unterwegs



beim Feuerwehrjubiläum in Oberbränd 



Tag der offenen Tür der historischen Feuerwehr

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.